Home » Philharmonische Camerata Wien

Philharmonische Camerata Wien

 


Das Ensemble “Philharmonische Camerata Wien” (Phil Camerata Wien) wurde 2004 von Daniela Ivanova, eine der ersten weiblichen Mitglieder der Wiener Philharmoniker, gegründet.

Auf hohem künstlerischem Niveau zu musizieren, war die Gründungsidee. Die Freude an der Musik zu vermitteln, abseits von konventionellem Wegen und vertraglichen Zwängen, ein besonderes Anliegen.

Das Repertoire variiert vom frühen Barock bis zur klassischen Moderne, ebenso variabel ist die Besetzung. Die Kernformation der Musiker kommt aus den renommierten, grossen österreichischen Orchestern und ebenso talentierte, orchestererfahrene Nachwuchsmusiker haben die Möglichkeit ihr Können in diesem Orchester unter Beweis zu stellen.

Regelmäßige Tourneen führen die” Philharmonische Camerata Wien” immer wieder in die verschiedensten Länder Europas. Die interpretatorisch reizvollen und interessanten Umsetzungen der unterschiedlichen Musikstücke, sind sowohl für die Musiker als auch für das Publikum immer ein grosser Genuss und ein unvergessliches Erlebnis.

Hinterlasse eine Antwort